[Bericht] 23.01.2022: Die Rechten sind nicht die Lösung für die Krise! Proteste gegen die AfD in Herrenberg

Am Sonntag sind wir gemeinsam mit über 60 Antifaschist*innen aus Tübingen nach Herrenberg gefahren um dort eine Kundgebung der AfD zu stören.  Die Kundgebung hatte das Ziel, sich als Sprachrohr der Querdenken-Bewegung zu inszenieren.

Gemeinsam mit dem OAT Pforzheim und dem aabs Stuttgart ist es uns gelungen die große Zufahrtsstraße, die zum Kundgebungsort der AfD und angrenzenden Parkplätzen führt, trotz gewohnt großem Polizeiaufgebot zu blockieren. „[Bericht] 23.01.2022: Die Rechten sind nicht die Lösung für die Krise! Proteste gegen die AfD in Herrenberg“ weiterlesen

[Bericht] 18.12.: Es braucht auch direkten Protest gegen den Schulterschluss von Querdenken und Faschist*innen!

+++Leseempfehlung: „Neuer Wind von Rechts – die faschistische Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ (Hintergründe und Einschätzungen aus antifaschistischer Perspektive)+++

Für den Samstag, 18.02.2021 haben wir, als Teil des Bündnis Gemeinsam & Solidarisch gegen Rechts zu einer inhaltlichen Kundgebung für gerechte Krisenlösungen und gegen „Querdenken“ mobilisiert. (Nachbericht Bündnis) Dem Aufruf „Reutlingen nicht den Rechten überlassen! – Gegen den Schulterschluss von „Querdenken“ und Faschist*innen auf die Straße“ folgten um die 200 Menschen. Davon ca. 50 Antifaschist*innen aus Tübingen, mit denen wir zusammen angereist sind. Mit einem großen Banner und einem Redebeitrag haben wir uns an der Bündniskundgebung beteiligt und ausgedrückt, dass man nicht Schulter an Schulter mit Faschist*innen auf die Straße gehen muss, um eine Kritik an den aktuellen Verhältnissen zum Ausdruck zu bringen. „[Bericht] 18.12.: Es braucht auch direkten Protest gegen den Schulterschluss von Querdenken und Faschist*innen!“ weiterlesen

[Reutlingen] Infostand der AfD am Tag vor der Wahl gestört

Antifascist action am Tag vor der Landtagswahl!

Am Tag vor der Landtagswahl haben wir der AfD noch einmal ihren Wahlkampf in Reutlingen versaut. Wie bereits in den vergangenen Wochen auch, hatte die AfD auch heute auf dem Marktplatz in Reutlingen ihren Wahlkampfstand aufgebaut.

Rund 15 SympathisantInnen der AfD, nicht alle davon aus Reutlingen, standen auch diese Woche wieder neben den Cops vor dem Stand und versuchten mit wenig Erfolg ihre chauvinistische, rassistische und sexistische Propaganda an die Menschen auf dem Marktplatz zu verteilen.

„[Reutlingen] Infostand der AfD am Tag vor der Wahl gestört“ weiterlesen

Antifascist action day am 27. Februar!

Der Wahlkampf der AfD für die Landtagswahl nimmt jetzt an Fahrt auf und es gibt diesen Samstag am 27.02. gleich zwei Veranstaltungen der AfD in unserer Region, bei denen wir die AfD bei ihrem (kurzen) Wahlkampf stören können.

Morgens veranstaltet die AfD einen Infostand in Pliezhausen bei Reutlingen. Angekündigt hat sich unter anderem der Berufshetzer Markus Frohnmaier. Gemeinsam mit Menschen aus Reutlingen werden wir diesen Infostand bestmöglich stören.

Wir treffen uns dazu am 27.02. um 09:15 am Hauptbahnhof in Tübingen.

Abends gibt es dann wieder einmal eine AfD Saalveranstaltung in der Stadthalle in Herrenberg, bei der mehrere Abgeordnete der AfD angekündigt sind. Wir werden uns den Gegenprotesten vor Ort solidarisch anschließen,

Wir treffen uns dazu am 27.02. um 16:00 am Hauptbahnhof in Tübingen.

„Antifascist action day am 27. Februar!“ weiterlesen