Gegen den AfD-Landesparteitag auf den Fildern – Anreise aus Tübingen!

Am 16.7. gehen wir gemeinsam in Echterdingen gegen den AfD-Landesparteitag in der Messe Stuttgart auf die Straße.
Nachdem der Parteitag am ersten Juliwochenende dank breitem antifaschistischen Widerstand in Cannstatt verhindert wurde, hat sich die AfD mit Unterstützung der Stadt einen Ersatzort organisiert – die Messe Stuttgart.

+++  Gegen den AfD-Landesparteitag auf den Fildern! Treffpunkt: 16.07. 08:15 Uhr vor dem Haupteingang des Tübinger Hauptbahnhofs  +++

„Gegen den AfD-Landesparteitag auf den Fildern – Anreise aus Tübingen!“ weiterlesen

[Aufruf] 05.02. Kundgebung für Freiheitsrechte! – Mit klarer Kante gegen Rechts

Kommt zur antifaschistischen Bündniskundgebung am Samstag, 05. Februar um 16:30 Uhr auf den Reutlinger Marktplatz!

+++ZUGTREFFPUNKT: Sa, 05.02. | 15:25 Uhr | Tübingen HBF +++

Ihr wohnt in Reutlingen und habt es satt, dass die Querdenker Woche um Woche durch unsere Straßen ziehen? Dann werdet kreativ: hängt Banner aus euren Fenstern, malt Plakate, seid laut und zeigt ihnen, dass sie hier nicht willkommen sind.

Seit Ende letzten Jahres laufen wöchentlich bis zu 2.000 „Querdenker“ durch die Reutlinger Innenstadt, mittendrin und vorne dabei Mitglieder der faschistischen Kleinstpartei „Der Dritte Weg“. Bisher spazierten die „Querdenker“ vor allem an Samstagen, seit neustem ruft AfD-Stadtrat Hansjörg Schrade aber auch montags zu einem „Corona-Protest“ auf. Am 17. Januar beteiligten sich an seiner Demonstration ca. 90 Personen. „[Aufruf] 05.02. Kundgebung für Freiheitsrechte! – Mit klarer Kante gegen Rechts“ weiterlesen

[Bericht] 23.01.2022: Die Rechten sind nicht die Lösung für die Krise! Proteste gegen die AfD in Herrenberg

Am Sonntag sind wir gemeinsam mit über 60 Antifaschist*innen aus Tübingen nach Herrenberg gefahren um dort eine Kundgebung der AfD zu stören.  Die Kundgebung hatte das Ziel, sich als Sprachrohr der Querdenken-Bewegung zu inszenieren.

Gemeinsam mit dem OAT Pforzheim und dem aabs Stuttgart ist es uns gelungen die große Zufahrtsstraße, die zum Kundgebungsort der AfD und angrenzenden Parkplätzen führt, trotz gewohnt großem Polizeiaufgebot zu blockieren. „[Bericht] 23.01.2022: Die Rechten sind nicht die Lösung für die Krise! Proteste gegen die AfD in Herrenberg“ weiterlesen

[Bericht] 18.12.: Es braucht auch direkten Protest gegen den Schulterschluss von Querdenken und Faschist*innen!

+++Leseempfehlung: „Neuer Wind von Rechts – die faschistische Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ (Hintergründe und Einschätzungen aus antifaschistischer Perspektive)+++

Für den Samstag, 18.02.2021 haben wir, als Teil des Bündnis Gemeinsam & Solidarisch gegen Rechts zu einer inhaltlichen Kundgebung für gerechte Krisenlösungen und gegen „Querdenken“ mobilisiert. (Nachbericht Bündnis) Dem Aufruf „Reutlingen nicht den Rechten überlassen! – Gegen den Schulterschluss von „Querdenken“ und Faschist*innen auf die Straße“ folgten um die 200 Menschen. Davon ca. 50 Antifaschist*innen aus Tübingen, mit denen wir zusammen angereist sind. Mit einem großen Banner und einem Redebeitrag haben wir uns an der Bündniskundgebung beteiligt und ausgedrückt, dass man nicht Schulter an Schulter mit Faschist*innen auf die Straße gehen muss, um eine Kritik an den aktuellen Verhältnissen zum Ausdruck zu bringen. „[Bericht] 18.12.: Es braucht auch direkten Protest gegen den Schulterschluss von Querdenken und Faschist*innen!“ weiterlesen