[TÜ] Solidarität mit Jo!

 

Solidarität mit Jo!

Seit Donnerstag sitzt der Antifaschist Jo im Zusammenhang mit einen Angriff auf ein Mitglied der faschistischen Pseudogewerkschaft „Zentrum“ im Umfeld der Coronaleugner Demos in Stuttgart im Knast in Stammheim.
Gerade in Krisenzeiten ist konequenter Antifaschismus notwendig und es gilt zusammen gegen staatliche Kriminalisierungsversuche zu stehen.
Solidarität mit Jo und allen anderen von Repression betroffenen!

Kampf ihrer Klassenjustiz!

Free Jo!

Für weitere Infos checkt:

Sponti: Freiheit für Jo!
https://de.indymedia.org/node/93258

Besuch beim Knast in Stammheim – Freiheit für Jo!
https://de.indymedia.org/node/93245

Antifaschismus ist legitim und notwendig! Solidarität mit allen von Repression Betroffenen!
https://de.indymedia.org/node/93158

Kurzbroschüre: Die AfD ist keine Alternative! – Antifaschistisch aktiv werden gegen den Rechtsruck!

Um unser Informationsmaterial aufzustocken haben wir in den vergangenen Wochen eine kurze Broschüre über die AfD geschrieben! Schwerpunkt ist in dieser vor allem auch die AfD in der Region Tübingen. Näher beleuchtet werden deshalb die Kreisverbände Tübingen, Reutlingen, Böblingen und Zollernalb, sowie deren wichtigste VertreterInnen. Neben den lokalen Kreisverbänden soll es auch um die Ideologie und den Klassencharakter der AfD gehen.

Momentan könnt ihr euch die kurze Broschüre hier erstmal als PDF downloaden. In Kürze bekommt ihr sie dann auch gedruckt bei unserem offenen Treffen, bei unseren Infoständen und Aktionen.

Hier findet ihr das PDF zum Download: AfD_Broschuere Continue reading „Kurzbroschüre: Die AfD ist keine Alternative! – Antifaschistisch aktiv werden gegen den Rechtsruck!“

[RT] Spontaner Protest gegen die AfD Veranstaltung im Spitalhof

Mit dem absurden Titel „Aus dem Linksstaat wieder einen Rechtsstaat machen“ hat die AfD am Mittwoch einen Vortrag im Reutlinger Spitalhof veranstaltet. Referent war mit Martin Renner ein Gründungsmitglied und Anhänger des faschistischen „Flügels“ der AfD. Obwohl der Vortrag mit zwei Tagen Vorlauf sehr kurzfristig angekündigt wurde, organisierten ROSA, die Zelle und das OTFR spontanen Protest gegen die rechten Hetzer, die es sich mal wieder im Spitalhof gemütlich machen wollten. Nach einer kurzen Gegenkundgebung beteiligten sich zeitweise über 70 Menschen an den direkten Protesten am Vordereingang des Spitalhofs. Den c.a. 25 teilnehmenden AfDlern war es nur über den Hintereingang, oder mit großzügiger Unterstützung der Polizei am Vordereingang möglich, zu ihrer eigenen Veranstaltung zu gelangen. Im Anschluss an die direkten Proteste haben wir unseren selbstbestimmten Protest noch mit einer spontanen Demonstration durch die Reutlinger Innenstadt auf die Straße getragen und klar gemacht, dass auch in Reutlingen kein Platz für die rassistische Hetze der AfD ist.

Continue reading „[RT] Spontaner Protest gegen die AfD Veranstaltung im Spitalhof“

[RT] Protest gegen die AfD Veranstaltung am Mittwoch im Reutlinger Spitalhof

+++ AfD Veranstaltung am Mittwoch, 24.06, im Reutlinger Spitalhof+++

+++ Zugtreffpunkt am 24.06 um 16:55 HBF TÜ+++

 

Aufruf zum Protest gegen die AfD Veranstaltung am 24.06.2020 im Spitalhof

Diesen Mittwoch, am 24.06 möchte der AfD Kreisverband Reutlingen im Reutlinger Spitalhof einen Vortrag mit dem Titel „Aus dem Linksstaat wieder einen Rechtsstaat machen“ veranstalten. Beginnen soll die Veranstaltung um 19:00, Einlass ist ab 18:00.

Referent ist der AfD Bundestagsabgeordnete Martin Renner, welcher zwei Jahre Sprecher des AfD Landesverbands Nordrhein-Westfalen war.

Martin Renner ist im Reutlinger Quartier Voller Brunnen aufgewachsen, inzwischen lebt er in Haan, und eines der Gründungsmitglieder der AfD. Renner ist dem faschistischen „Flügel“ der AfD zuzuordnen und fordert, diese müsse „systemgenetisch eine rechte Partei sein“. Über Bürger spricht er als „Systemsklaven“ und behauptet, der Staat leide unter „sozialistischer Versiffung und Barbarei“. Er will, dass die „Schuldkult-Hypermoralisierung“ ein Ende hat. Continue reading „[RT] Protest gegen die AfD Veranstaltung am Mittwoch im Reutlinger Spitalhof“

[Tü] Kurzbericht zur zweiten „Querdenken 7071“ Kundgebung

Heute fand bereits zum zweiten Mal eine Kundgebung der Tübinger Initiative „Querdenken 7071“ im Anlagenpark statt. Trotz gutem Wetter und längerer Ankündigung als vergangenen Samstag ist die Anzahl der KundgebungsteilnehmerInnen im Vergleich zur letzten Kundgebung nicht wesentlich gestiegen, so nahmen maximal 150 Menschen teil. Im Vergleich zu ähnlichen Veranstaltungen in anderen Städten, wie in Reutlingen oder Stuttgart, wurde von der Bühne nicht rassistisch gehetzt, vielmehr dominierten diffuse und esoterische Beiträge die Kundgebung.

Continue reading „[Tü] Kurzbericht zur zweiten „Querdenken 7071“ Kundgebung“