[TÜ] Straßenumbenennungen zum 8. Mai!

8. Mai – Erinnern heißt kämpfen!
Den wirklichen Antifaschisten gedenken und danken!

Letzten Freitag, am 8. Mai, jährte sich die Befreiung Deutschlands vom Faschismus an der Macht zum 75. Mal. Dieses Datum erinnert an den Sieg über das faschistische Regime, jedoch nicht an den Sieg über den Faschismus. Dieser hat Kontinuität in der Bundesrepublik, denn er wurde nie vollständig zerschlagen. Um darauf hinzuweisen haben wir 7 Straßen in Tübingen umbenannt, deren Namensgeber Anitsemiten, Reaktionäre und Kriegstreiber waren. Mit diesen Umbenennungen soll symbolisch eine konsequente Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Antisemitismus gezeigt werden und im gleichen Zuge jenen Menschen, die gegen Verfolgung, Unterdrückung und Krieg kämpfte,  gedacht werden.
Continue reading „[TÜ] Straßenumbenennungen zum 8. Mai!“