[Tübingen] Save the date: 17. Mai Gegen das Burschenfrühschoppen! Rechten Eliten keine Plattform bieten

Es ist raus: Der Burschenfrühschoppen der Tübinger Verbindungen findet am Sonntag, 17. Mai in Tübingen statt!

Dagegen werden wir selbstverständlich wieder Proteste organisieren, denn es ist an uns die politischen Errungenschaften, die bereits gemacht wurden, jeden Tag aufs Neue zu verteidigen und die, die sie uns nehmen wollen, mit direktem Protest zu konfrontieren! Unserem Ziel einer solidarischen Gesellschaft steht das Verbindungswesen nicht nur im Weg, sondern fundamental entgegen.

Achtet auf Ankündigungen auf unserer Website und unserem facebook-Account!
Bis dahin: teilt das sharepic über eure Kanäle und informiert euch über Studentenverbindungen, bspw. mit unserer Broschüre: Verbindungen Auflösen! – Eine antifaschistische Perspektive auf das Verbindungswesen

Rechten Eliten Keine Plattform bieten!

 

[Broschüre] Verbindungen auflösen! Eine antifaschistische Perspektive auf das Verbindungswesen

Gemeinsam mit der Blochuni haben wir eine kleine Broschüre über Studentenverbindungen geschrieben! Ihr findet sie zum Download nun unter folgendem Link und im Original natürlich überall, wo ihr uns antrefft! Verbindungen Auflösen! – Eine antifaschistische Perspektive auf das Verbindungswesen

 

„Wir wollen einen kurzen Einblick in das Verbindungswesen, seine verschiedenen Ausprägungen, seine Geschichte und die Tübinger Verbindungen im Speziellen geben. Dafür haben wir, das Offene Treffen gegen Faschismus und Rassismus in Tübingen und die Region (OTFR) und die Ernst-Bloch-Uni Tübingen, uns zusammengeschlossen. Continue reading „[Broschüre] Verbindungen auflösen! Eine antifaschistische Perspektive auf das Verbindungswesen“

[TÜ] Rechten Eliten keine Plattoform bieten! – Gegen den Burschenfrühschoppen

[TÜ] Rechten Eliten keine Plattoform bieten! – Gegen den Burschenfrühschoppen[TÜ] Rechten Eliten keine Plattoform bieten! – Gegen den BurschenfrühschoppenSonntag, 12. Mai 2019
09:15 Uhr, Holzmarkt Tübingen.

Am Sonntag, den 12. Mai 2019 soll der vom „Arbeitskreis Tübinger Verbindungen (AKTV)“ organisierte sog. „Bürgerfrühschoppen“ zum 10. Mal auf dem Platz vor der alten Burse in Tübingen statt finden. Es scheint beinahe normal geworden zu sein, dass sich die Tübinger Verbindungen jedes Jahr aufs Neue in der Mitte der Stadt treffen, Bier trinken und sich bürgernah geben.
Dieses Event des „AKTV“ löste das jährlich vom 30. April auf den 1. Mai statt findende Maisingen der Verbindungen in Tübingen ab, welches sich Jahr für Jahr mit großen Gegenprotesten konfrontiert sah. Ein kluger Schachzug für die Außenwahrnehmung der Verbindungen, die deutschtümlichen Lieder und Fackeln durch ein scheinbar öffentliches Fest an einem Sonntag Mittag einzutauschen. Continue reading „[TÜ] Rechten Eliten keine Plattoform bieten! – Gegen den Burschenfrühschoppen“

[AntiRep] Solidarität mit Julia!

Solidarität mit Julia!

Als Offenes Treffen gegen Rassismus und Faschismus solidarisieren wir uns mit der von Repression betroffenen Antifaschistin Julia.

Die Aktivistin war Anmelderin einer Kundgebung gegen rechte Seilschaften, faschistische Politik und Sexismus im Mai 2018. Anlass war der jährliche Bürgerfrühschoppen der Tübinger Studentenverbindugen. Nun fordert das Ordnungsamt der Stadt Tübingen mehrere Tausend Euro von ihr. Der zweifelhafte Vorwurf: Aufruf zum „wilden Plakatieren“.

Dies ist ein Versuch den Widerstand gegen einen politischen Rechtsruck, patriarchale Strukturen und eine Normalisierung von völkischem Nationalismus zu kriminalisieren. Linke Gegenöffentlichkeit und Solidaritätsnetzwerke werden von staatlichen Behörden mehr und mehr delegitimiert. Dies zeigt uns das Verbot von Linksunten Indymedia und auch das aktuelle Gerede von einem geplanten Verbot der Roten Hilfe.

Spendet und seid solidarisch mit Julia, ihrem Unterstützer*innenkreis und anderen Betroffenen von staatlicher Repression.